Weihnachtspäckchenkonvoi der Tabler 2017

Seit 2001 werden jedes Jahr im Dezember bis zu 80.000 Weihnachtspäckchen nach Rumänien, Moldawien, in die Ukraine und seit 2015 auch nach Bulgarien gebracht. Für die meisten Kinder in den Waisen- und Krankenhäusern, Behinderteneinrichtungen, Kindergärten und Schulen ist es das einzige Weihnachtsgeschenk, das sie erhalten. Der Weihnachtspäckchenkonvoi steht für gemeinsame Hilfe, bedürftige Kinder zu unterstützen und ihnen zu Weihnachten eine Freude zu bereiten. 

Getragen wird das Projekt vom Round Table, einer internationalen Verbindung junger Männer. Ein sogenannter Tisch gründet sich auch gerade im Gebiet der Drei Gleichen. Das regelmäßige Treffen ist zur Zeit jeden zweiten Dienstag im Monat um 19 Uhr im Bürgerhaus in Apfelstädt. Weiterhin sind die Gründungsmitglieder auch bei der Spielsachen-Börse am 12. November im Bürgerhaus Apfelstädt sowie beim Weihnachtsmarkt Neu- dietendorf vertreten. Hier kann man mit denjenigen persönlich in Kontakt treten, die sich mit voller Kraft für das Projekt einsetzen.

Das Weihnachtspäckchen sollte für Jungen als auch für Mädchen passend befüllt sein. Deutschsprachige Bücher und Spiele mit komplizierten Spielanleitungen sind ungeeignet. Weitere Tipps zum Päckchen erhalten Sie unter: www.weihnachtspaeckchenkonvoi.de.

Die Päckchen können bis 14. November im Bürgerhaus in Apfelstädt, bei der Krüger Villa und bei Drei Gleichen Druck in Neudietendorf abgegeben werden. Es fällt eine Transportpauschale von 2 EURO pro Päckchen an, die im Falle auch von den Mitstreitern des Round Table Drei Gleichen übernommen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.